Skip to main content

Warum ist Nachhaltigkeit wichtig? Weingut Monte del Frà auf dem Weg zum umweltfreundlichen Weinbau.

Nachhaltigkeit heute

Nachhaltigkeit ist heute ein weitverbreitetes Thema und die Menschen achten zunehmend auf dieAuswirkungen, die Unternehmen auf die Umwelt haben. Es gibt ein zunehmendes Bewusstsein für den übermäßigen und schnellen Verbrauch der Resourcen unseres Planeten, und die Meinung der Unternehmen stehen auf der Tagesordnung. Neue Generationen verändern auch Ihre Gewohnheiten zugunsten gesünderer Verhaltensweisen. Aber was passiert in der Welt der Lebensmittel, und wann kann dieser Sektor als nachhaltig angesehen werden? Obwohl viele die Antwort in der Zukunft und Innovation sehen, kommen viele Möglichkeiten aus der Tradition heraus. Der Schutz der Kleinerzeuger,das Überleben der lokalen Lebensmittel oder, die Weitergabe von Wissen und die Liebe zu ihrem Territorium sind Beispiele dafür. Nachhaltiges Essen sollte auch als eine sozialkulturelle Praxis verstanden werden, die sich ständig weiterentwickelt. Das Unternehmen Monte del Frà hat über drei Generationen Erfahrung für sein Gebiet. Es gibt Fortschritte in Richtung von zwei wichtigen Nachhaltigkeitszertifikaten.

“Um voranzukommen muss man zurückgehen”
Eligio Bonomo

[vc_single_image image=”31675″ img_size=”full” alignment=”center” onclick=”custom_link” img_link_target=”_blank” css=”.vc_custom_1616428876358{margin-top: 40px !important;}” link=”https://www.montedelfrashop.it/product/bianco-di-custoza/”]

Nachhaltigkeit als Quelle

Das Wort Nachhaltigkeit stammt aus dem Lateinischen sustinere, und bedeutet, erhalten, verteidigen, bewahren und pflegen. Das aktuelle Konzept der Nachhaltigkeit begann sich in den 1980er Jahren zu verbreiten. Es wurde 1987 in Stockholm, Schweden, vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen in einem veröffentlichten Bericht “Unsere gemeinsame Zukunft” offiziell angenommen. Dieses Thema wird durch ein gesteigertes Bewusstsein von vielen Nationen unterstützt und hat noch immer ein enormes Potenzial für zukünftige Entwicklungen.

Was bedeutet Nachhaltigkeit ?

Nachhaltigkeit bedeutet, die natürlichen Ressourcen unseres Ökosystems für zukünftige Generationen zu erhalten. Es basiert auf einer Auswahl der bekanntesten Techniken (traditionell oder innovativ), untersucht und getestet, die es dem Wachstum von Reben ermöglichen, Qualitätswein mit einem geringen Einfluss auf die Umwelt zu produzieren. Speziell für den Weinsektor liegt dem Konzept ein integrierter Weinbau zugrunde, d.h. ein 360°-Blick auf den gesamten Produktionsprozess und das Ökosystem.

Nachhaltiger Weinbau und Terroirs

Wir können nicht von nachhaltigem Weinbau sprechen, ohne das Terroir-Konzept zu erwähnen. Terroirs sind allgemein definiert als dieGesamtheit der spezifischen Bedingungen einer Zone oder eines Ortes,wie ein bestimmter Weinberg. Die Erde hat einen tieferen Sinn und ist genau so mit der Umwelt verbunden wie die menschliche Komponente, die auf ihr arbeitet und sie interpretiert. Es ist ein Begriff, der uns sagt, wie wichtig es ist, die Erde, das Ökosystem des Lebens und jene, die mit Wissen und Liebe arbeiten, wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Wir können nicht über nachhaltigen Weinbau reden, ohne über Terroirs zu sprechen.

Innovation und Nachhaltigkeit in Monte del Frà

Der Weg zur Nachhaltigkeit ist heute mehr denn je eine Verantwortung gegenüber der Umwelt und den künftigen Generationen. Monte del Frà hat sich als RRR für alle Weine von Tenuta Lena di Mezzo in Valpolicella human und SQNPI für Weine aus dem Gebiet von Custoza und Bardolino – freiwillige integrierte Verteidigung zertifiziert. Die Philosophie ist nicht, der Pflanze etwas aufzuzwingen, sondern ihr zu helfen, in sich selbst und der Umgebung die Kraft zu finden, natürliche Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen. Um das zu tun, fängt man am Boden an, wo sich die Pflanze im Herbst ernährt. Es wird mit Samen verschiedener Art mit der Surge-Technik mineralisiert. So gelangt man zu einem nährstoffreichen Boden, in dem die Pflanze alles findet, was sie braucht.

Was sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Praktiken in den Weinbergen des Monte del Frà?

  • Die Methode der sexuellen Verwirrung

Sexuell verwirrende Fallen verhindern, dass der Schraubenbolzen den progressiven Nullfluss von Produkten aus der synthetischen Chemie erreicht. Dieses Insekt ist in der Tat die am weitesten verbreitete und gefährlichste Art. Der Cartoon ernährt sich von den Blütenknospen der Rebe und schädigt die wachsenden Trauben. Es besteht die Gefahr, dass sich in den beschädigten Trauben eine Bothritis entwickelt, die die Qualität der Trauben beeinträchtigt. Die Methode der “sexuellen Verwirrung” ist eine biotechnologische Methode und beinhaltet die Platzierung mehrerer Pheromonspender. Diese Substanz, ähnlich der von weiblichem Tignolet, Männchen, wird langsam in die Luft verteilt, die Männchen verwirrt um so die Wahrscheinlichkeit der Paarung zu verringern.

  • Rebstocktechnik

Die Ausgaben sind eine sehr attraktive und ökologische landwirtschaftliche Praxis, die jetzt zunehmend zur Ernährung des Landes verwendet werden. Es geht um den Anbau bestimmter Pflanzen in den Weinketten, die dann geschnitten und begraben werden, um eine “grüne Düngung” Funktion auszuführen. Aber warum wird diese Technik angewendet? Es gibt viele Gründe dafür, aber die Idee dahinter ist, den Boden zu nähren und ihn fruchtbar und widerstandsfähig zu machen. Dadurch wird der Anbau von Reben stark und resistent sein und zur Bekämpfung von Schädlingen beitragen. Für die Weinbauzeit werden die Graminacee, Lolium, Festuca und Trifolium bevorzugt.

  • Mechanischer Defekt zur Vermeidung von chemischen Störungen

Im Weinbau ist die Pflege des Bodens für eine gute Weinwirtschaft und eine gute Produktion unerlässlich. Der Boden ist eines der Hauptelemente der Erde. Es ist wichtig, seine intrinsischen Eigenschaften zu bewahren und die spontane Flora zu kontrollieren, wenn sie sich auf Kosten der Rebe entwickelt. Die mechanische Bearbeitung des Weinberges hat mehrere Vorteile, vor allem im Gegensatz zur chemischen. Der Einsatz chemischer Herbizide ist für eine gesunde und starke Umwelt unerlässlich. Pflanzen müssen sich mit ihrem eigenen “Immunsystem”schützen können. Die mechanische Wüste hilft auch, die Erde zu lüften und zu mineralisieren. Dieser Prozess wird selten als exklusive Technik angenommen, sondern oft mit einem Anstieg verbunden.

  • Tröpfchenbewässerungssysteme zur Verhinderung der Wasserdispersion

Tröpfchenbewässerung ist eine Technik, die die Nachhaltigkeit vom Wein unterstützt und den Wasser- und Energieverbrauch senkt, die heute für den Umweltschutz unerlässlich sind. Es ist in hochgefrorenen Böden erlaubt, das Wasser leicht abfließen lassen. Aber es ist nicht der einzige Vorteil, diese Art der “rettenden” Bewässerung kann auch das Wachstum von Unkraut reduzieren, weil nur einige Bereiche (in der Nähe der Rebe) nass sind.

Monte del Frà und SQNPI Zertifizierung – nachhaltige Qualität

Die integrierte Landwirtschaft ist eine Produktionsmethode, die gute landwirtschaftliche Praktiken mit nachhaltigen Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln kombiniert, um die Erschwinglichkeit landwirtschaftlicher Praktiken und gleichzeitig eine geringe Umweltbelastung zu gewährleisten.

SQNPI sostenibilità in vigna

RRR – Reduzieren Sie Einsparungen mit Respekt Zertifizierung für Middle Lena Keeping in Valpolicella

RRR ist die erste “Zertifizierung eines nachhaltigen Gebiets” in Italien um die Umwelt, die soziale Nachhaltigkeit und den Landschaftsschutz zu schützen. Es wurde für die Weinregion Valpolicella geschaffen, sodass nur Weine und Trauben aus dem Anbaugebiet Valpolicella DOC zertifiziert werden können. Ziel ist die Rationalisierung der agronomischen Techniken, insbesondere der Düngung, der Wassernutzung und der Abwehr von Krankheiten, um eine stärkere Unterstützung der Umwelt zu erreichen.

RRR Valpolicella

Kern des Protokolls ist die Reduzierung der chemischen Eingriffe, wobei diese nur dort eingesetzt werden, wo es unbedingt notwendig ist. Weltweit suchen immer mehr Menschen nach dem Wort “nachhaltiger Wein” und berichten über den Umweltzustand des Produktionsstandortes. Die RRR zertifizierten Weine garantieren somit die Schaffung eines nachhaltigen Gebiets, das auch zur Entwicklung des Valpolicella-Gebiets beitragen wird. Die zertifizierte RRR-Fläche ist im Vergleich zu 2019 um 12% gestiegen und beträgt nun insgesamt 1210 Hektar. Die in dem Gebiet. RRR-zertifizierte Unternehmen stiegen von 82 im Jahr 2018 auf 142 im Jahr 2020. Ein Zuwachs von 73%.

Leave a Reply

*

code